kostenloser Versand ab 50,- € netto
Hotline: 0211 / 54 25 68 32
Versand innerhalb von 24 Stunden
Filter schließen
Filtern nach:
Datum
It is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout...
Gesunde, saubere Luft zum Atmen und gutes Licht zum Leben ist für den Menschen eine absolute Notwendigkeit. Diese Kombination findet sich in unserem neuen Produkt DESI-RAY clever kombiniert wieder. Es wird immer deutlicher, wie wichtig und wie unumgänglich nun auch die Luftreinigung durch UV-C Strahlung im Bereich von 254-260nm außerhalb einer industriellen Anwendung werden wird.
Auf den folgend Seiten haben wir Ihnen die uns häufigst gestellten Fragen zu Atemschutzmasken beantwortet. Denn die beste Atemschutzmaske hilft nicht optimal, wenn man sie nicht korrekt trägt und nutzt.
Ab spätestens 27.04.2020 herrscht in allen Bundesländern, außer Schleswig-Holstein dort erst ab 29.04.2020, Maskenpflicht. Das heißt es muss in der Öffentlichkeit eine Schutzmaske getragen werden.
Bei Atemschutzmasken gibt es verschiedene Standards, die diese Masken erfüllen müssen, um den größtmöglichen Schutz des Trägers bei einer gewünschten Anwendung zu gewährleisten. Diese Masken-Standards unterscheiden sich von Land zu Land.
Gute medizinische Atemschutzmasken kann man ohne umfangreiche Prüfung nicht von schlechten Atemschutzmasken unterscheiden.
Eine gute Atemschutzmaske für den medizinischen Gebrauch, ausschließlich der sogenannte Typ I, der Typ II oder der Typ IIR ist nach der DIN EN 14683:2019 + AC:2019(E) geprüft. Nur OP- bzw. Chirurgen-Masken, die als Medizinprodukt auch vollständig zugelassen sind, dürfen die Bezeichnung der medizinischen Atemschutzmaske tragen.
FFP Masken gehören der Atemschutzgeräte-Gruppe 1 an und sind aus hygienischen Gründen nach der Benutzung zu entsorgen.
Nach dem Beschluss 609 „Arbeitsschutz beim Auftreten einer nicht ausreichend impfpräventablen humanen Influenza“ des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS) ist folgendes empfohlen:
Benannte Stellen, auch Notifizierte Stellen (englisch Notified Bodies), der Europäischen Union sind staatlich benannte und staatlich überwachte private Prüfstellen (Auditier- und Zertifizierstellen), die im Auftrag der Hersteller tätig werden, um die Konformitätsbewertung von Herstellern von deren Industrie-erzeugnissen unterschiedlicher Art zu begleiten und zu kontrollieren.
Um korrekt zu Husten, zu Niesen und die Nase zu putzen sollte man: